Für Risotto-Liebhaber

Karottenrisotto mit Crème fraîche

Karotten, Lauch und Parmesan schmiegen sich harmonisch aneinander und werden nur von Crème fraîche getoppt.

Zutaten

für 4 Portionen

2Zwiebeln
2Knoblauchzehen
1Stange Lauch
5 ELOlivenöl
300 gRisottoreis
1 lGemüsebrühe
4Karotten
100 gButter
100 gParmesan
Salz
Pfeffer
für das Topping
200 gCrème fraîche
100 gWalnüsse
Zitronensaft
Salz

4,5 Sterne (2 Bewertungen)

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Lauch in feine Scheiben schneiden und im Olivenöl einige Minuten dünsten. Anschließend den Reis dazugeben und eine Minute mitdünsten. Dann nach und nach Gemüsebrühe dazugeben, aber immer nur so viel, dass der Reis gerade so bedeckt ist.

Nach etwa 15 Minuten sollte das Risotto fertig sein. Die Karotten fein raspeln, unter das Risotto mischen und einige Minuten garen lassen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Ganz zum Schluss die kalte Butter und den geriebenen Parmesan unterrühren.

Für das Topping wird die Crème fraîche mit etwas Zitronensaft und Salz verrührt und vor dem Servieren zusammen mit ein paar gehackten Walnüssen auf dem Risotto angerichtet.

Du hast dieses Rezept schon ausprobiert? Dann gib doch eine Bewertung ab und lade ein Foto hoch.