Für Kartoffel-Liebhaber

Quark-Kartoffel-Keulchen

Denis

Diese Keulchen holen das Beste aus euren Kartoffeln heraus.

Zutaten

für die Keulchen
500 gmehlig kochende Kartoffeln
200 gMagerquark
150 gMehl
2Eier
Zucker
Salz
Muskatnuss
Butterschmalz
für den Broccoli
1 kgBroccoli
50 gMandelblättchen
2 ELButter
für die Soße
250 gSchlagsahne
250 mlGemüsebrühe
25 gMehl
1 ELButter
Curry
Pfeffer

Zubereitung

Kartoffeln in kochendem Salzwasser garen, anschließend kalt abschrecken und pellen. Vollständig erkalten lassen.

Quark abtropfen lassen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Quark, Mehl, Eiern, einem halben Teelöffel Zucker, Salz und Muskat vermengen. Auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Strang formen, in ca. 12 Stücke teilen und zu ovalen Plätzchen formen.

Broccoli in Röschen teilen, in kochendem Salzwasser garen. Abtropfen lassen. Kurz vor dem Anrichten Mandelblättchen in Butter bräunen. Broccoli darin schwenken.

Für die Soße Butter schmelzen, Mehl und Curry darin anschwitzen. Mit Sahne und Brühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Kartoffelkeulchen im heißen Butterschmalz 2 bis  3 Minuten goldbraun braten. Dabei einmal wenden. Mit Broccoli und etwas Soße auf eine Platte anrichten. Restliche Currysoße extra dazu reichen.

Du hast dieses Rezept schon ausprobiert? Dann schreibe mir und lade ein Foto hoch.